Leckere Avocadocreme mit Spiegelei

Date

Wir kennen das alle – man kommt abends nach einem stressigem Tag von der Uni oder der Arbeit nach Hause und hat keine Lust mehr, lange und aufwendig zu kochen. Und dann isst man irgendetwas Schnelles oder einfach nur eine Brotzeit. Das ist natürlich praktisch, kann aber auf Dauer auch ziemlich langweilig werden. Vor kurzem habe ich in einer Zeitschrift dieses Rezept für Avocadocreme mit Spiegelei entdeckt. Zuerst konnte ich mir die Kombi auch nicht wirklich vorstellen, aber auf einem frischen Brot schmeckt es einfach wunderbar! Und noch dazu ist es eine super Abwechslung zum langweiligen Alltags-Abendessen.

 

Avocado: Gesundheit pur!

Wusstet ihr, dass Avocados als Superfood gelten? Der Grund dafür ist, dass sie viele ungesättigte Fettsäuren und Vitame enthalten, die gut für gesunde Haut und schöne Haare sind. Meine Lieblingssorte sind die sog. Hass-Avocados, die sind ein bisschen kleiner als andere Sorten aber das Innere ist dafür schön weich und lässt sich einfach verarbeiten. Übrigens – dass eine Avocado reif ist, erkennt ihr daran, dass die Schale beim Eindrücken ein bisschen nachgibt.

 

Kombination aus Spiegelei und Avodcadocreme

Spiegelei und Avocadocreme – hört sich zuerst ein bisschen komisch an, oder? Aber glaubt mir, die Kombination ist wirklich super lecker und zählt auf jeden Fall zu meinen Abendessen-Lieblingsrezepten. Die Spiegeleier könnt ihr natürlich nach Belieben zubereiten. Ich persönlich finde es immer besonders lecker, wenn das Eigelb noch ein wenig flüssig bleibt.

 

Die Avocadocreme mit Spiegelei ist eine super Alternative zum normalen, alltäglichen Abendessen!

Avocadocreme mit Spiegelei
 
Vorbereitung
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 Avocados
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • 4 Eier
  • 8 Scheiben frisches Brot
Anleitung
  1. Die Avocados in der Mitte auseinander schneiden, den Kern entfernen, das Innere herauslöffeln und in eine Schüssel geben.
  2. Den Becher Joghurt dazugeben und alles mit einem kleinen Schneebesen verrühren. Dabei könnt ihr ruhig ein paar Stücke in der Creme lassen.
  3. Bei der Knoblauchzehe die zwei Enden mit einem Messer abschneiden. Mein Tipp um die Schale zu entfernen: Gebt die Knoblauchzehe für ein paar Sekunden in die Mikrowelle. Dann geht die Schale von alleine ab. Danach hackt ihr den Knoblauch klein oder gebt ihn in eine Knoblauchpresse und zur Creme dazu.
  4. Dann schneidet ihr ein kleines Stück der Zitrone ab und presst den Zitronensaft in die Creme. Außerdem mit ein bisschen Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben abschmecken.
  5. Die 4 Eier in einer Pfanne als Spiegeleier anbraten. Dann die Avocadocreme auf den Brotscheiben verteilen und jeweils ein Spiegelei darauf platzieren. Je nach Belieben noch mit Petersilie oder Kräutersalz würzen.

 

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr abwechslungsreichen, schnellen Rezepten? Vielleicht ist dann mein warmer Brotsalat etwas für euch!

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: