Cookies Schichtdessert

Date

Ich bin ein absoluter Fan von Schichtdesserts – man kann verschiedene Leckereien darin unterbringen und noch dazu lassen sie sich sehr schnell zubereiten. Perfekt also wenn man spontan Besuch von Freunden bekommt und noch einen leckeren Nachtisch zaubern möchte! Die Zutaten hat man meistens sowieso Zuhause und man natürlich je nach Belieben variieren. 🙂


Einkaufsliste für ca. 6 Personen:

  • 1 Packung Speisequark (500 g)
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Packung Erdbeeren
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Packung American Schoko-Cookies
  • 1 EL Honig
  • 1 Packung Vanillezucker

Für das Schichtdessert eignet sich eine schöne kleine Auflaufform super. Falls ihr keine habt, könnt ihr aber z.B. auch eine schöne kleine Schüssel verwenden. Zuerst vermischt ihr den Quark und den Joghurt in der Auflaufform (klappt super mit einer Gabel). Danach den Honig und Vanillezucker dazugeben und untermischen.

 

Dann lasst ihr die Sauerkirschen kurz über einem Sieb abtropfen. Ich habe die Kirschen zusätzlich noch mit einem Zewa abgetupft, damit sie nicht mehr so viel Saft haben. Ansonsten bildet sich später Wasser in eurem Dessert und das Ganze wird matschig. Die Kirschen verteilt ihr dann auf dem Quark.

3

Als Nächstes schneidet ihr die Erdbeeren in kleine Würfel und verteilt sie gleichmäßig auf den Kirschen. Ich weiß natürlich, dass gerade eigentlich keine Erdbeer-Zeit ist, aber Erdbeeren gehören zu meinen absoluten Lieblings-Obstsorten und deshalb gönne ich sie mir auch manchmal in der kalten Jahreszeit. Ihr könnt aber natürlich auch anderes Obst verwenden.

4

Das absolute Highlight an dem Dessert sind die American Schoko-Cookies. Um sie zu zerbröseln, steckt ihr die Cookies in eine Plastiktüte und knotet diese gut zu. Dann schlagt ihr mit einem Fleischklopfer, Topf, Tasse oder was auch immer so lange darauf bis sie schön klein und bröselig sind.

2

Zum Schluss verteilt ihr die zerbröselten Cookies auf den Erdbeeren. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Dessert noch für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Und schon könnt ihr das Dessert gemeinsam mit euren Liebsten oder alleine an einem entspannten Abend genießen. Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.