Home Glücksrezepte Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons

Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons

by eineportionglueck

Habt ihr schon mal Tomaten-Suppe selbst gemacht? Ich meine keine langweilige, normale Tomaten-Suppe. Nein, ich meine eine leckere Tomaten-Suppe mit Kokosmilch und aufgepeppt mit selbstgemachten Zimt-Croutons. Ich sag’s euch, nach diesem Rezept werdet ihr Tomaten-Suppen LIEBEN! 😉

 

Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons

Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons

 

Tomaten-Kokos Kombination

Tomaten-Suppe mit Kokosmilch? Diese Kombination ist wirklich total lecker und verleiht der Suppe das gewisse Extra. Durch den Schuss Kokosmilch wird die Suppe super fruchtig und so aromatisch, dass man beim ersten Löffel fast vom Stuhl kippt. Das Beste an dem Rezept ist aber, dass man nur wenige Zutaten benötigt und die Suppe total fix fertig ist.

 

Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons

Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons

 

Selbstgemachte Zimtcroutons

Ein weiteres Highlight sind auf jeden Fall die Zimtcroutons. Selbstgemachte Croutons schmecken sowieso tausend mal besser als gekaufte und sind gar nicht schwer zu machen. Ihr schneidet einfach ein knuspriges Baguette in kleine Würfel und bratet diese dann in Butter und Zimt an – fertig! Und die knusprigen Zimtcroutons passen super zur Tomaten-Kokos-Suppe.

 

Lust auf eine ultraleckere und fruchtige Kokos-Tomaten-Suppe? Dann los!

Kokos-Tomaten-Suppe mit Zimtcroutons
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 500 g gestückelte Tomaten
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Crème fraîche oder Joghurt
  • 1 Baguette
  • 3-4 EL Butter
  • Salz, Pfeffer und Zimt
  • 1 Stängel frischer Basilikum
Anleitung
  1. Zuerst die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel hacken.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel 2-3 Minuten glasig braten.
  3. Dann die gestückelten Tomaten, die Kokosmilch und die Gemüsebrühe hinzufügen und die Suppe 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Währenddessen das Baguette in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der Butter und Zimt in einer Pfanne anbraten - bis die Würfel schön goldbraun sind. (Hier darf es ruhig viel Zimt sein - so dass die Brotwürfel ganz bedeckt sind)
  5. Nun die Suppe noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zimt abschmecken. Wenn ihr die Suppe ganz cremig mögt, könnt ihr alles noch mit einem Stabmixer pürieren.
  6. Suppe in Schüsseln aufteilen, einen Esslöffel Crème fraîche oder Joghurt hineingeben und mit Zimtcroutons und ein paar Blättern frischem Basilikum verzieren.

 

Ich hoffe, ihr werdet das Rezept lieben!

 

0 comment

Das könnte dich auch interessieren...

Leave a Comment

Rate this recipe: