Home Glücksrezepte Schoko-Kokosmakronen mit Schokoladenkern

Schoko-Kokosmakronen mit Schokoladenkern

by eineportionglueck

Am Wochenende habe ich auch endlich mit dem Plätzchen-Backen gestartet und Schoko-Kokosmakronen mit einem dunklem Schokoladenkern ausprobiert. Ich liebe ja schon normale Kokosmakronen – aber glaubt mir, die Kokosmakronen mit dunkler Schokolade und einem dunklen, cremigen Schokoladenkern sind noch tausend mal leckerer!

Schoko-Kokosmakronen: der Hit unter den Plätzchen!

Kokosmakronen sind für mich ein Plätzchen-Klassiker, den ich eigentlich jedes Jahr backe. Dabei kann man einfach nichts falschen machen. Jeder liebt doch saftige Kokosmakronen, oder? Und noch dazu sind sie mit wenig Zutaten und ohne Ausstechen schnell gemacht. Wer ein mal ein wenig Abwechslung braucht, für den sind die Schoko-Kokosmakronen genau das Richtige. Die haben es in diesem Jahr eindeutig in meine Plätzchen-Hitliste geschafft! Ich finde sie sogar noch besser als die normalen Kokosmakronen.

Schoko-Kokosmakronen

Schoko-Kokosmakronen

Komplizierte Zubereitung? Von wegen!

Schoko-Kokosmakronen mit Schokoladenkern hört sich irgendwie kompliziert an, oder? Ich dachte zuerst auch, es kann eigentlich nur kompliziert sein, wenn man klassischen Plätzchen noch einen Schokoladenkern verpassen will. Aber falsch gedacht – man drückt die Makronen einfach vor dem Backen ein und füllt danach geschmolzene Schokolade in das Loch. Von wegen kompliziert!

Schoko-Kokosmakronen

Schoko-Kokosmakronen

Schoko-Kokosmakronen: gehen einfach immer!

Egal zu welcher Gelegenheit, zu einem Kaffee oder Tee mit Freunden, als Nachtisch, als Nervennahrung oder einfach als Snack für Zwischendruch – diese leckeren Schokodinger könnte ich einfach den ganzen Tag lang essen. Sie passen einfach überall dazu und schmecken herrlich schokoladig und saftig.

Die Schoko-Kokosmakronen sind ein Hit unter den Plätzchen und noch dazu super saftig, extra schokoladig und einfach lecker.

Saftige Schoko-Kokosmakronen mit Schokoladenkern
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 30
Zutaten
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Zucker
  • 120 ml Kokosmilch
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Kokosflocken
  • 1 EL Kokosöl
Anleitung
  1. Zuerst die Schokolade (200 gr) zusammen mit dem Zucker, der Kokosmilch, dem Mark der Vanilleschoten und einer Prise Salz in einer flachen, breiten Schüssel über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Wenn alles flüssig geworden ist, die Schüssel vom Topf nehmen und kurz abkühlen lassen.
  3. Dann die Kokosflocken gut unterheben.
  4. Den Teig mit zwei Esslöffeln in Häufchen auf ein Backblech verteilen und falls nötig noch etwas zusammendrücken. In jede Makrone eine Vertiefung für den Schokokern drücken (z.B. mit einem kleinen Löffel).
  5. Die Makronen für 10 Minuten im Ofen bei 170 Grad backen. Nach dem Herausnehmen, die Kokosmakronen auf einem Teller verteilen und den Kern noch einmal eindrücken.
  6. Die restliche Schokolade (100 gr) wieder im Wasserbad zusammen mit dem Kokosöl schmelzen lassen und dann mit einem Teelöffel in die Vertiefungen verteilen. Die Makronen aushärten lassen.

Jetzt genießt die Adventszeit und versüßt euch den Alltag mit ganzen vielen Plätzchen!

Logo-Symbol

0 comment

Das könnte dich auch interessieren...

Leave a Comment

Rate this recipe: