Home Glücksreisen Wandern rund um den traumhaften Achensee

Wandern rund um den traumhaften Achensee

by eineportionglueck

Für mich ist ein echter Traum in Erfüllung gegangen: ich war zum allerersten Mal so richtig in den Bergen Wandern und habe auf einer Berghütte geschlafen. Am Achensee in Tirol. Es war wunderschön, unglaublich beeindruckend und ich bin seit dem ersten Moment verliebt in die Berge!

 

Oh du schöner Achensee!

Was am Achensee so besonders ist? Der Achensee ist der größte See Tirols und gleich von zwei faszinierenden Berglandschaften umgeben – dem Karwendelgebirge und dem Rofangebirge. Mittendrin befindet sich dieser wunderschöne, türkisblaue See. Unglaublich idyllisch und naturbelassen. Drum herum gibt es Wanderwege ohne Ende und nach dem Wandern kann man sich im kühlen See erfrischen. Was gibt es bitte Schöneres?

Achensee

Achensee

Achensee

Achensee


Wanderung zur Bayreuther Hütte

Das allererste Mal auf einer Berghütte übernachten – völlig abgelegen, umgeben von einer traumhaften Bergkulisse und nur zu Fuß erreichbar. Dieses einmalige Erlebnis hatten wir auf der wunderschönen Bayreuther Hütte am Achensee. Der Weg dorthin war allerdings ein bisschen chaotisch. Wir sind viel zu spät losgelaufen, wir hatten viel zu viel Gepäck und uns nicht richtig über den Weg informiert. Wir mussten uns beeilen, um rechtzeitig an der Hütte anzukommen und am Anfang ging es NUR bergauf. Es war heiß und anstrengend und ich dachte wirklich, wir kommen niemals an.

Aber dann war da auf dem kompletten Weg immer wieder diese Aussicht und dieses ganz besondere Gefühl in den Bergen. Und auf einmal landen wir an diesem wunderschönen See. Kristallklares Wasser, umgeben von Bergen und weit und breit keine Menschenseele. Und dann war alles andere vergessen. Ich war noch nie so fasziniert und beeindruckt von der Natur wie in diesem Moment. Der Anblick war wie in einer anderen Welt, wie in einem kleinen Paradies. Nur für uns. Weit weg von allem anderen. So schön, dass ich es eigentlich gar nicht richtig begreifen konnte. Dieser Moment am Ziereiner See war auf jeden Fall das Highlight des ganzen Urlaubs! Und deshalb kann ich euch den Aufstieg über den Ziereiner See zur Bayreuther Hütte wirklich nur empfehlen.  Der Weg war wirklich unglaublich schön und wir haben hier kaum Menschen getroffen.

Mehr Informationen zum Aufstieg zur Bayreuther Hütte über den Ziereiner See findest du hier.

Ziereiner See auf dem Weg zur Bayreuther Hütte

Ziereiner See auf dem Weg zur Bayreuther Hütte

Auf dem Weg zur Bayreuther Hütte

Auf dem Weg zur Bayreuther Hütte

Auf dem Weg zur Bayreuther Hütte

Auf dem Weg zur Bayreuther Hütte

Ausblick von der Bayreuther Hütte

Ausblick von der Bayreuther Hütte

Die Bayreuther Hütte

Die Bayreuther Hütte


Wanderung zur Dalfalz-Alm

Ein traumhafter Ausblick auf den Achensee? Den bekommt ihr von der Dalfaz-Alm aus, die auf 1693 Metern liegt. Schon auf dem Weg dorthin hat man immer wieder einen atemberaubenden Blick auf den See. Wir sind erst mit der Rofanseilbahn ein Stück nach oben gefahren und dann den restlichen Weg zur Hütte gelaufen. Es gibt aber verschiedene Wege zur Hütte – man kann z.B. auch über die Dalfazer Wasserfälle nach oben zur Alm laufen.  Leider war mein Freund im Urlaub krank und wir mussten daher die „leichtere“ Variante wählen. Aber wir kommen ganz bestimmt noch einmal wieder!

Auf dem Weg zur Dalfaz Alm

Auf dem Weg zur Dalfaz Alm

Die Dalfaz Alm

Die Dalfaz Alm


In der Wolfsklamm

Ein kühlender Wind, eindrucksvolle Wasserfälle, abenteuerliche Wege und ein echtes Naturspektakel – so habe ich die wunderbare Wolfsklamm in Erinnerung. Unser letzter Urlaubstag war richtig heiß und sonnig, da war die kühle Klamm genau das Richtige. Die Wolfklamm ist ungefähr 18 km vom Achensee entfernt und ist von Mai bis Oktober geöffnet. Hier wandert man auf teilweise etwas abenteuerlichen Treppen, Brücken und Holzwegen mitten durch die Klamm und direkt an wunderschönen Wasserfällen vorbei.

Wolfsklamm

Wolfsklamm

 

Wie ihr sehen könnte, habe ich mein erstes Mal in den Bergen richtig genossen und ich freu mich schon auf das nächste Mal!

 

 

0 comment

Das könnte dich auch interessieren...

Leave a Comment