Home Glücksrezepte Kartoffelsuppe mit Majoran und Äpfeln

Kartoffelsuppe mit Majoran und Äpfeln

by eineportionglueck

Was wäre eine gute Küche ohne frische Kräuter? Und um frische Kräuter geht es heute auch bei meinem neuen Rezept – denn ich mache beim Geschmacksevent Kräutertage der lieben Juliane von Geschmacksliebe mit. Bei dem Event geht es darum, die Vielfalt verschiedener Kräuter zu zeigen. Jeder teilnehmende Blogger ist Pate für ein Kraut und entwickelt damit ein Rezept.

 

Geschmacksevent Kräutertage

Geschmacksevent Kräutertage

 

Gestartet hat das Geschmacksevent am Montag mit dem Frühlingsanfang und jetzt stellt jeden Tag ein anderer Blogger ein Rezept mit seinem Kraut vor. Heute bin ich mit dem wunderbaren Majoran an der Reihe – damit habe ich mir eine leckere Kartoffelsuppe mit frischem Majoran und Äpfeln überlegt.

 

Origanum majorana: Majoran

Majoran ist eines der bekanntesten Küchenkräuter und eng mit Thymian und Oregano verwandt. Beliebt ist der Majoran vor allem wegen seinem kräftigen Geschmack. Deswegen wird er häufig für Suppen, Kartoffelgerichte und deftige Eintöpfe verwendet.

 

Majoran

Majoran

 

Cremige Kartoffelsuppe – klassisch und lecker

Eine cremige Kartoffelsuppe steht bei mir ganz hoch im Kurs – vor allem an kalten Wintertagen. Die Basis bilden die Kartoffeln und jede Menge Gemüse, das dann mit Gemüsebrühe aufgekocht wird. Frischer Majoran passt super zu der klassischen Kartoffelsuppe und damit lässt sich die Suppe raffiniert würzen und bekommt einen würzigen Geschmack.

 

Kartoffelsuppe mit Majoran und Äpfeln

Kartoffelsuppe mit Majoran und Äpfeln

 

Äpfel und selbstgemachte Croutons

Um der Suppe noch den gewissen Pepp zu verleihen, gibt es angebratene Äpfel und selbstgemachte Croutons dazu. Die Apfelstücke und die Baguettewürfel werden einfach in Butter und frischem Majoran angebraten – sehr lecker!

 

5.0 from 2 reviews
Kartoffelsuppe mit Majoran und Äpfeln
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Portionen: 4
Zutaten
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • 500 gr Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stange Lauch
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 gr Crème Fraiche
  • 2 Äpfel
  • 1 Baguette
  • 3 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 5-6 Stängel frischer Majoran (nach Belieben auch mehr )
Anleitung
  1. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Suppengemüse, Lauch, Zwiebel und einen der Äpfel ebenfalls schälen und würfeln.
  2. Das Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln, das Gemüse und den Apfel darin 5 Minuten andünsten.
  3. Die Brühe dazu gießen, aufkochen und zugedeckt 15-20 min. kochen lassen bis das Gemüse weich ist.
  4. Währenddessen: Majoran-Stängel waschen, Blätter abzupfen und grob hacken. Die Äpfel waschen, vierteln und in dünne Spalten schneiden. Baguette in kleine Würfel schneiden. Die Apfelspalten mit ein bisschen Majoran in einem EL Butter bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. dünsten und herausnehmen. Brotwürfel in die Pfanne geben und zusammen mit 2 EL Butter, frischem Majoran, Salz und Pfeffer kurz anbraten.
  5. Die Kartoffeln und das Gemüse mit einem Pürierstab fein pürieren, Creme Fraiche dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und frischem Majoran würzen.
  6. Die Suppe auf Tellern anrichten und mit Äpfeln, Brotwürfeln und frischem Majoran verzieren.

 

Schaut morgen unbedingt bei Geschmacksliebe vorbei – da geht es um Thymian und es gibt ein super Rezept für eine Focaccia mit Thymian und Tomaten.

 

3 comments

Das könnte dich auch interessieren...

3 comments

Juliane 25. März 2018 - 11:13

Liebe Viktoria,
wie unglaublich lecker und deftig deine Kartoffelsuppe geworden ist. Ich danke dir sehr für deinen wunderbaren Glücks-Beitrag zu meinem Event.
Ich sende liebe Grüße an diesem sonnigen Sonntag, Juliane

Reply
Katrin 6. April 2018 - 14:40

Das Kartoffelsüppchen sieht wirklich toll aus! Bei mir sieht sie normalerweise nicht so fotogen aus 🙂 Das klingt nach einem ganz tollen Rezept, das ich auf jeden Fall mal ausprobieren muss!

Liebe Grüße,
Katrin

Reply
eineportionglueck 8. April 2018 - 12:29

Danke liebe Katrin! 🙂 Das war tatsächlich die erste Kartoffelsuppe, die ich selber gemacht habe. Aber ich kann das Rezept nur empfehlen, ist echt super lecker! 🙂

Reply

Leave a Comment

Rate this recipe: